Funkhaus Halle News

Radiowerbung ist klimafreundlich!

Nachhaltigkeit erhält in immer mehr Bereichen großen Zuspruch und Unterstützung. Jetzt wird auch „Green Media“ zum absoluten Trend und bei der Mediaplanung zunehmend wichtiger. Wir verraten Ihnen, wie das Medium „Radio“ im Vergleich abschneidet!

weiterlesen

306.312 Baby-Buchen für den Harz

Heute erreicht das Radio Brocken "Baum-Schenken" nach einem 12-stündigen Sendungsmarathon der Morgenshow-Moderatoren Amrei Gericke und Tilo Liebsch einen neuen Meilenstein: 306.312 junge Buchen für den Harz!

weiterlesen

Ergebnisse der ma 2021 Audio

Laut der heute veröffentlichten Zahlen der Media Analyse 2021 Audio (ma Audio) steht das Funkhaus Halle in der Hörergunst weiter ganz oben - mit in Summe mehr als 1,5 Millionen Hörern pro Tag.

weiterlesen

Programmdirektorin Tina Wilhelm in die Geschäftsführung berufen

89.0 RTL und Radio Brocken Programmdirektorin Tina Wilhelm tritt mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Funkhaus Halle GmbH & Co. KG ein. Zusammen mit dem bisherigen Geschäftsführer Mike Bröhl, der als Sprecher der Geschäftsführung fungiert, bildet sie das neue Führungsduo.

weiterlesen

Sebastian Berger wird stellvertretender Programmdirektor

Sebastian Berger übernimmt ab 1. März 2021 die Position des stellvertretenden Programmdirektors im Funkhaus Halle. Nachdem er vor genau zwei Jahren die Redaktionsleitung bei Radio Brocken übernommen hatte, folgt nun die Ernennung zum stellvertretenden Programmdirektor.

weiterlesen

Alle Streams aus einer “Quantumcast”-Hand

Das gesamte Stream-Angebot von Radio Brocken und 89.0 RTL wird ab sofort über die QuantumCast-Plattform bereitgestellt. Die Alles-aus-einer-Hand-Lösung liefert zudem neue BigData-Features für eine effizientere Vermarktung.

weiterlesen
Radio Brocken Podcast zum Terror-Anschlag von Halle

34 Schüsse: Grausam, erschütternd, eindringlich

Ein Jahr nach dem furchtbaren Anschlag von Halle beleuchtet Radio Brocken in einer sechsteiligen Podcast-Reihe noch einmal ausführlich die Geschehnisse vom 9. Oktober 2019. Es ist eine der umfassendsten journalistischen Aufarbeitungen dieses tragischen Tages.

weiterlesen