Sängerin Christina Stürmer war die zweite Kandidatin in der Promi-Spezialwoche von Radio Brocken “5 Hits in 30 Sekunden”, die erfolgreich 1.000 Euro für den guten Zweck erspielte. Die Spende ging an das Kinderzentrum Magdeburg zur Unterstützung der Musiktherapie.

23.10.2018

Christina Stürmer macht Kinderzentrum Magdeburg glücklich 
Radio Brocken hilft e. V. überreicht 1.000 Euro Spendenscheck

Am Dienstag, dem 23. Oktober 2018, erhielt der Förderkreis des Kinderzentrums Magdeburg eine Spende in Höhe von 1.000 Euro, überreicht von Radio Brocken Sachsen-Anhalt-Reporter Lars Frohmüller. Er übernahm die Übergabe stellvertretend für den Radio Brocken hilft e. V., der im Rahmen der aktuellen Radio Brocken Gewinnspielaktion „5 Hits in 30 Sekunden“ dank eines Promi-Spezials die Spendensumme aufbringen konnte.

Christina Stürmer erspielt 1.000 Euro für den guten Zweck

Sängerin Christina Stürmer („Ich lebe“) erriet am Dienstagmorgen innerhalb von 30 Sekunden alle Interpreten der fünf Songs, die ihr die Radio Brocken Morgenshow-Moderatoren Amrei Gericke und Tilo Liebsch vorspielten und gewann damit 1.000 Euro. Dieses Geld widmete die Sängerin dem gemeinnützigen Spendenverein von Radio Brocken, der damit wiederum hilfsbedürftige Einrichtungen unterstützt.

Radio Brocken hilft e. V. unterstützt Kinderzentrum Magdeburg

„Bei der Wahl des Spendenempfängers war es uns wichtig, nicht ‚die üblich‘ geförderten Bereiche zu wählen, sondern gezielt Projekte, die noch stärker von einer finanziellen und redaktionellen Unterstützung profitieren würden und im besten Falle Gutes mit Musik bewirken – so wie unsere Gewinnaktion. Deshalb fiel die Wahl auf den Musiktherapie-Bereich des Kinderzentrums Magdeburg, dem die 1.000 Euro jetzt zu Gute kommen“, erzählt Morgenfrau Amrei Gericke.

Große Freude & Dankbarkeit

Noch am selben Tag besuchte Radio Brocken Sachsen-Anhalt-Reporter Lars Frohmüller das Kinderzentrum, um den 1.000 Euro Spendenscheck persönlich vorbeizubringen. Die Überraschung und Freude auf Seiten des Zentrums war sehr groß. „Wir sind total glücklich und haben absolut nicht damit gerechnet. Unsere Musiktherapeutin, die leider nicht dabei sein kann, hat sich auch über die Nachricht gefreut und hat bereits erste Ideen, wofür wir die Spende einsetzen könnten“, erzählt Psychologin und Förderkreisvorsitzende Catrin Feige, die zusammen mit Irene Bittner, ebenfalls Psychologin und Mitglied des Förderkreisvorstandes, sowie mit Chefärztin Dr. Birgit Brett den Spendenscheck freudestrahlend entgegennahm.

„Unsere Musiktherapeutin hat den Wunsch, dass wir uns ein Handpan zulegen. Das ist so ein muschelartiges Metallinstrument, das viele vielleicht schon mal bei Straßenmusikern gesehen haben. Darüber kann man verschiedene Rhythmen und Töne produzieren. Es gibt einen Hauptton und ringsrum verschiedene Dellen, durch die unterschiedliche Klänge erzeugt werden. Das ist was ganz Tolles, weil man auch ohne musikalische Vorerfahrung ganz tolle Effekte erzielen kann. Für die Kinder ist das natürlich ein schönes Erfolgserlebnis, auf das sie stolz sein können. Und darum geht’s ja bei uns, dass wir die Selbstwahrnehmung und das Selbstbewusstsein der Kinder stärken“, erklärt Catrin Feige.

Wie Musiktherapie Kindern hilft

Im Kinderzentrum Magdeburg hilft die Musiktherapie vor allem Kindern, die ängstlich oder unsicher sind, die in ihrer Entwicklung Auffälligkeiten zeigen, sprachliche oder körperliche Beeinträchtigungen haben und dadurch mehr Unterstützung brauchen.

Catrin Feige macht deutlich, wie wichtig die Musiktherapie für viele ihrer jungen Patienten ist: „Über Musik kann man sehr viel ausdrücken, in Interaktion miteinander treten, Gefühle wahrnehmen, miteinander kommunizieren, auch dann, wenn man vielleicht Sprache nicht einsetzen kann. Auch Kindern mit erhöhtem Förderbedarf im Lernen, Konzentrations- und Angststörungen oder Problemen im Miteinander, beispielweise durch aggressives oder selbstverletzendes Verhalten, können wir mithilfe der Musiktherapie ganz wunderbar helfen.“

Weitere Unterstützung für das Kinderzentrum Magdeburg

Der Förderkreis Kinderzentrum Magdeburg e.V. ist immer auf der Suche nach Unterstützung. Interessenten können sich auf der Internetseite www.kinderzentrum-magdeburg.de/foerderkreis.html über Möglichkeiten informieren.

Der Radio Brocken hilft e. V.

Mit dem 2005 gegründeten Verein „Radio Brocken hilft e. V.“ konnte in der Vergangenheit bereits vielen Sachsen-Anhaltern in Not auf schnelle und unkomplizierte Weise geholfen werden. So erhielten unter anderem die betroffenen Familien des Zugunglücks bei Hordorf und des Erdrutsches von Nachterstedt mehrere zehntausend Euro aus dem Hilfsfond. Der Verein engagiert sich für unverschuldet in Not geratene Menschen sowie für gemeinnützige Projekte in Sachsen-Anhalt und beschafft finanzielle Mittel für die Unterstützung von Hilfsprojekten.

Die “5 Hits in 30 Sekunden”-Pomi-Spezial-Woche bei Radio Brocken

Noch die ganze Woche über treten jeden Morgen um 7:20 Uhr Prominente wie Joris („Herz über Kopf“) oder Nico Santos („Rooftop“) in der Radio Brocken Morgenshow beim Promi-Spezial von „5 Hits in 30 Sekunden“ an, um Geld für den guten Zweck zu erspielen. In der Woche drauf besteht schließlich wieder für alle Hörer die Chance, 1.000 Euro beim spannendsten Musikquiz Sachsen-Anhalts zu gewinnen. Alle Infos dazu auch unter www.radio-brocken.de.

Video | Christina Stürmer spielt Radio Brocken “5 Hits in 30 Sekunden”

Bildergalerie

Ihr Ansprechpartner für Pressefragen

André Gierke
Leiter Unternehmenskommunikation

Tel: 0345 5258-140
E-Mail: andre.gierke@funkhaus-halle.de