Seit Kurzem überrascht eine neue Stimme bei Radio Brocken. Mit viel Charme, Einfühlungsvermögen und Schlagfertigkeit hat sich Karen Scholz schon jetzt in die Herzen der Hörer moderiert und ihren neuen Lebensmittelpunkt gefunden. 

30.04.2020

Liebevoll verrückt: „Die Neue“ am Vormittag 
Karen Scholz moderiert ab sofort von „Zehn bis Zwei“ bei Radio Brocken

Seit Kurzem überrascht eine neue Stimme bei Radio Brocken. Mit viel Charme, Einfühlungsvermögen und Schlagfertigkeit hat sich Karen Scholz schon jetzt in die Herzen der Hörer moderiert und ihren neuen Lebensmittelpunkt gefunden. Von „Zehn bis Zwei“ sorgt die 33-Jährige für eine entspannte und unterhaltsame Arbeitszeit mit der besten Musik für Sachsen-Anhalt, aktuellen Informationen aus der Region und einem stets zuverlässigen Verkehrsservice.

Nach NRW und Berlin jetzt angekommen in Sachsen-Anhalt

Die gebürtige Münsterländerin fühlt sich seit über zehn Jahren heimisch hinterm Radiomikro. Angefangen hat alles beim Lokalradio in Nordrhein-Westfalen. Danach ging es zu Energy nach Berlin, wo sie bis vor Kurzem in einer täglichen Show zu hören war. Ihre neuste Station hat sie schließlich nach Sachsen-Anhalt zu Radio Brocken geführt.

»Die letzten Jahre in Berlin waren der Hammer, aber nun ist es Zeit für mich, den nächsten Schritt zu gehen, persönlich wie beruflich«, verrät Karen Scholz. »Mit der Vormittagssendung bei Radio Brocken fühlt es sich für mich wie ‚heimkommen‘ an. Meine allererste Sendung war damals auch am Vormittag. Ich liebe diese Sendezeit. Ich kann die Menschen während der Arbeit im Büro, auf der Baustelle oder im Auto auf dem Weg zum nächsten Termin begleiten, fahre mit ihnen einkaufen, schicke sie sicher über Sachsen-Anhalts Straßen, unterhalte sie beim Mittagessen und bin ihnen dank der vielen mobilen Ausspielwege auch bei allem anderen immer ganz nah. Besonders in der jetzigen Zeit ist es wundervoll, den Hörern nach der Morgenshow in den Tag hinein Struktur und Ablenkung zu geben.«

Neustart mitten in Corona-Zeiten

Karens Start bei Radio Brocken verlief etwas ungewöhnlich. »Mitten in der Corona-Hochphase umzuziehen und einen neuen Job anzufangen, war echt abenteuerlich«, lacht die Moderatorin. »Ich wurde allerdings super toll und schnell im Team aufgenommen. Mit den hohen Hygiene-Standards im Funkhaus stand meinem Sendestart zum Glück nichts im Wege. Woran ich mich allerdings wirklich noch gewöhnen muss, ist die neue, super moderne Sendetechnik – da habe ich mich ans Maske-Tragen deutlich schneller gewöhnt«, erzählt sie mit einem Augenzwinkern.


»Wir freuen uns sehr über Karen Scholz in unserem Team“
, sagt Radio Brocken Programmdirektorin Tina Wilhelm. „Es hat einfach super gepasst von Anfang an, zwischenmenschlich wie fachlich. Ihr Wesen ist sehr facettenreich und positiv und ihre Stimme einfach ein Hinhörer. Wir schauen auf jeden Fall freudig in die Zukunft und sind gespannt auf viele schöne Highlights.«

Neue schöne Heimat

Das schönste Highlight für Karen an ihrem Sendestandort in Halle ist bislang das Saale-Ufer. »Wow, was für eine idyllische Ecke! Hier in der Natur komme ich wunderbar runter nach der Arbeit. Ich liebe es einerseits, viel zu erzählen und viel Action um mich zu haben, andererseits brauche ich auch immer wieder Momente, um mal so richtig zur Ruhe zu kommen. Das funktioniert hier super!«

Ab jetzt täglich zu hören

Karen Scholz moderiert montags bis freitags die Radio Brocken-Sendung „Von Zehn bis Zwei“ – empfangbar im Radio, im Web, per App und per Smart Speaker. Ihr Versprechen an die Hörer: »Mich gibt’s nur in real. Immer ehrlich, immer herzlich, immer liebevoll verrückt.«

Ihr Ansprechpartner für Pressefragen

André Gierke
Leiter Unternehmenskommunikation

Tel: 0345 5258-140
E-Mail: andre.gierke@funkhaus-halle.de